Predigerinnentag

Seit 2020 begeht die kfd den Festtag der Apostelin Junia (17. Mai) mit einem Predigerinnentag. Wir möchten viele Frauen ermutigen, sich daran zu beteiligen!

Ganz selbstverständlich predigen viele kfd-Frauen regelmäßig in Wortgottesfeiern und anderen Gottesdienst-Formen. In manchen Pfarreien ist es sogar üblich, dass Nicht-geweihte Männer und Frauen während einer Eucharistiefeier predigen. Manchmal wird das „Katechese” genannt oder „Statio”, wenn sie vor dem Verlesen des Evangeliums gehalten wird. Die Predigt von sogenannten Laien als „Homilie” nach dem Evangelium ist nach dem geltenden Kirchenrecht nicht erlaubt, mit dem Predigerinnentag setzt die kfd ein Zeichen: Wir fordern die predigterlaubnis für Laien auch in der Eucharistiefeier.

Am Predigerinnentag wird dieses – selbstverständliche, manchmal versteckte – Tun ins rampenlicht geholt. An den Tagen um den Junia-Tag herum predigen Frauen in ihren Kirchen, wenn irgend möglich in einer Eucharistiefeier – und nennen es auch so. Bitte melden sie sich, wenn sie sich beteiligen mögen, bei uns und bei der Bundes-kfd an! Eine Liste der Predigerinnen finden Sie auch 2024 auf der Website der Bundes-kfd.

 

Termin
17.05.2024
Ort
bundesweit